Freitag, der 13te

Freitag, der 13te

Am Freitag, den 13. März 2015, geben SUPER WANG! ihr erstes Konzert beim Emergenza Bandwettbewerb im Logo in Hamburg und gehen sogar als Sieger des Abends hervor.

Hier ein Review des Abends im Logo (von der Emergenza-Website):
Den schweren Anfang musste „Jojo“ bewältigen. Die junge Frau trat als Solo-Künstlerin auf und hat Ihre tolle Stimme abwechselnd mit einem E-Piano und einer Akustik-Gitarre begleitet. Ruhige Balladen mit englischen Texten trafen dabei in jedermanns Herz. Danke für den mutigen Auftritt. Wohl niemand im Logo hätte gedacht das dies ihr erster Auftritt war.

„Wishbone“ betraten als zweite Band des Abends die Logo Bühne. Die 4 Schüler spielten ausgereiften Rock mit einigen starken Gitarren-Soli . Sie suchten den Kontakt zum Publikum und konnten die kühlen Hamburger professionell vor die Bühne treiben. Diese stimmten auch fleißig ab und forderten vehement den Einzug in das Semifinale. Dies hat auch geklappt und wir freuen uns auf den nächsten Auftritt der jungen Musiker.

Danach trat das Duo von „Xenophanes Productions“ ins Bühnenlicht. Mit Bass-Gitarre und E-Piano präsentierten Sie dem Logo ihren „Alternative Acoustic“. Die Fans der akustischen Musik kamen so in den Genuss der zweiten etwas ruhigeren Band. Vielen Dank für den tollen Auftritt.

In der goldenen Mitte spielten „Youre Welcome“ auf der Emergenza-Bühne im Logo. Die 4 Jungs spielten ihren ersten Auftritt nach 7 Monaten Bühnenpause. Zum Glück sind „Youre Welcome“ wieder auf Hamburgs Bühnen unterwegs. Zu Recht bekam ihr Sänger auf die Frage „Gefällt euch unsere Musik?“ ein kräftiges „YEEEAAAHHH!“ als Antwort. Wir freuen uns die Band im Knust wiederzusehen.

Die drittletzte Combo an diesem Abend hieß „Black-Out-Tonebox“. Der Mix aus Progressive Rock und Pop wusste zu überzeugen. Mit viel Spielfreude und außergewöhnlichem Equipment hielten sie das Logo bei Laune. Auch diese Band dürfen wir zum Einzug in die nächste Runde gratulieren.

Dann wurde es angenehm poppig im Logo. Die Jungs um Schlagzeugerin „Dine“ luden zum Tanzen ein. „Super Wang“ brachten ihr Erprobtes eindrucksvoll auf die Bühne und ließen sich danach verdientermaßen vom Publikum abfeiern! Viel Spaß im Knust!

Den lauten Abschluss brachten uns „For Reasons Unknown“. Metalcore mit ruhigeren Passagen hat nochmal alle Gäste im Logo wach gerüttelt. Die Jungs bekamen das Publikum nochmal richtig zum Tanzen und überzeugten die Jury von ihrem Talent. Glückwunsch zum Einzug in die nächste Runde!

Wieder einen riesen Dank an alle Bands und an das großartige Publikum im Logo!

Für SUPER WANG! heißt es: Semi-Finale im Knust am 24.04.2015 – BÄÄÄM!