Alexander!

Alexander!

spielt Keyboard bei SUPER WANG!

Welches Equipment nutzt du?

Ein fünfundzwanzigtastiges Alessis für die rechte Hand, und für die linke mein MacBook.

Was sind deine musikalischen Einflüsse?

Mike Patton sagt Ende der Achtziger voraus, daß man bald nurmehr mit Computern Musik machen wird, weil sie die verläßlicheren Partner sind. Ich liebe die Möglichkeiten, Samples zu basteln, aber dazu brauch ich den Sound der Band und wenn das bestmöglich zusammenkommt, ist es echte Originalität. Zuhause hör ich meist Luc Ferrari und Nine Inch Nails, aber auch viel Prokofiev und Schumann (was man den Samples oft anhören kann).

Seit wann machst du Musik?

Mein Vater ist Perser und hat mich in den Schlaf getrommelt. Ich wurde dann viel zu früh ans Klavier gesetzt und hab’s gehasst. Bis ich John Cage’s Prepared Piano, Charles Ives und Paul Hindemith entdeckt hab. Für meine Eltern war das zwar kein Glück, aber so war ich immer von sehr besonderer Musik umgeben.

Was ist in deinen Augen der beste Song of all times?

Noch immer Ashes to Ashes von FNM, zusammen mit Scar Tissue von RHCH, an aufreibenderen Tagen Bombtrack von RATM.

Dein bester Bandmoment bisher?

London Rulez.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.